neulich auf der Seite der Kreisjugendfeuerwehr Ansbach


GUTE-URLS

Wordpress is loading infos from kjf-ansbach

Please wait for API server guteurls.de to collect data from
kjf-ansbach.de/basisseminar-j...

Auch auf anderen Seiten bin ich aktiv dabei und unterstütze, wo es geht. Meinen Artikel zum Basisseminar der Jugendwarte findet ihr hier:

 

Medienkompetenz verbessert

Burgoberbach. Was die Presse für ihre Berichterstattung benötigt, das richtige Verhalten vor der Kamera, Verbesserung des eigenen Auftritts und Tipps zur Krisenkommunikation waren nur einige der spannenden Themen einer neuartigen Schulung, welche Montagabend erstmals in der Wache der Feuerwehr Burgoberbach durchgeführt wurde: Umgang mit den Medien stand auf dem Plan.

Kommandanten und Führungskräfte der Feuerwehren im Bezirk Ansbach Land 4/3 waren nach Burgoberbach gekommen, um an der Schulung „Umgang mit den Medien“ teilzunehmen. Kreisbrandmeister Albert Binder hatte zu diesem Termin eingeladen und konnte die Führungskräfte aus Stadel, Herrieden und Burgoberbach begrüßen. Als Dozent und Ausbilder stand ihnen jedoch ein Feuerwehrkamerad gegenüber, der gerade einmal etwas über ein Jahr als aktives Mitglied bei der Feuerwehr Rauenzell dabei ist und sich selbst noch mitten in der Ausbildung zum Truppführer befindet.

Feuerwehranwärter Marc Stümmler (40) konnte aber „Medienkompetenz verbessert“ weiterlesen

Ciao, Zimbardo!

So in etwa klang die Email, welche ich von Prof. em. Dr. Zimbardo von der Stanford University erhalten hatte. Nach einigen Problemen und Kontroversen bezüglich bisher verwendeter Bilder bin ich auf Nummer sicher gegangen, und habe Dr. Zimbardo direkt für die Verwendung eines seiner Bilder gefragt.

Der nunmehr 5. wissenschaftliche Blogbeitrag im Rahmen meines Studiums beschäftigt sich diesmal mit einer Buch-/ und Autorvorstellung von „dem Zimbardo“, dem Standardlehrwerk in der Psychologie!

wipub.net/wp/zimbardo-bibel-der-psychologiestudierenden/

Wissenschaftlicher Blogbeitrag Nummer 4!

Es ist wieder soweit!

Ich konnte heute meinen 4. Blogbeitrag im wissenschaftlichen Projekt meiner Fernhochschule veröffentlichen. Heute ist es eine Art Wikipedia-Eintrag, also der Versuch einer Definition des Begriffs „Psychosomatik“. Der Beitrag ist bei www.wipub.net zu finden unter:

wipub.net/wp/was-ist-eigentlich-psychosomatik/

Über einen Kommentar dort würde ich mich sehr freuen!

Praktische Anwendung meiner WordPress-Kenntnisse

Hach, was war das eine aufregende und spannende Woche!

Ich durfte einem guten Freund meine Kenntnisse im Bereich Webhosting, html und WordPress vorstellen und habe ihm eine Homepage für seine Firma gebastelt.

Diese ist natürlich noch nicht gänzlich fertig, aber der erste Entwurf kann sich schon sehen lassen….und begeisterte des Auftraggeber.

Das WordPress-Theme SKT Construction Lite, auch verfügbar bei unserem Provider STRATO, eignet sich hervorragend für kleine Unternehmen.

Mein Freund Thomas betreibt einen kleinen Handwerksbetrieb und ist jetzt online! Einfach mal reinschauen, unter www.kirchhof.online!

Natürlich bin ich auch stolz darauf, dieses erste Projekt als Referenz anpreisen zu dürfen!

Mit WordPress weiter kommen!

Wer hätte das gedacht?

Kaum habe ich mich mit WordPress für meine eigene Homepage beschäftigt, schon hat es berufliche Auswirkungen!

Das Modul „Theorie-Praxis-Transfer“ meines Studiums bietet die Möglichkeit an,  aktuelle Themen in einer journalistischen Aufarbeitung als Blog darzubieten. Und wer hätte es gedacht? – Es wird WordPress verwendet. Hinzu kommt, dass man nach erfolgreichem Absolvieren des Moduls (dazu zählen 6 Blogbeiträge mit wissenschaftlichen Anteilen) ein Zertifikat über den Umgang mit WordPress erhalten kann.

Zugleich habe ich einem Bekannten eine Homepage vorbereitet, in altem fleissigen Stil mittels html und php Programmierung. Da er jedoch selbst keine Kenntnisse in der Richtung hat und seine Homepage später selbst administrieren soll, habe ich ihm ebenfalls WordPress mit seinen vielfältigen Vorlagen empfohlen.

Es lohnt sich also, mit der Zeit zu gehen und sich immer auf Neues einzulassen. auch wenn das zunächst bedeutet, die eigene Eitelkeit (ich kann das auch so programmieren, brauche keine Hilfssoftware) abzulegen und sich Neuem zu öffnen.

Beste Grüße 🙂